Ihre Vorteile

Mit AMbitious sind Sie immer up-to-date – nicht nur in Sachen Software, sondern auch in der technischen Umsetzung. 

Als Geschäftsbereich der toolcraft AG profitiert AMbitious von einer 30-jährigen Erfahrung in der Herstellung von High-End Präzisionsbauteilen sowie dem Know-how in verschiedenen High-End Branchen. Das Unternehmen vereint die komplette Prozesskette unter einem Dach – von der Konstruktion und Simulation, Materialprüfung im eigenen Labor, über die Fertigung mit anschließender Wärmebehandlung, spanende Weiterbearbeitung bis zur optischen, taktilen und zerstörungsfreien Prüfung der Bauteile. Dabei bildet Siemens’ NX den digitalen Prozess datendurchgängig und ohne Schnittstellen ab. Profitieren Sie von unserem Expertenwissen und bringen Sie Ihr Unternehmen auf die digitale Überholspur.

icon
30-jährige Erfahrung in der Herstellung von High-End Präzisionsbauteilen
Icon
Know-how in verschiedenen High-End Branchen
Icon
Starkes Netzwerk: ACAM, BDLI, COG, DIN, Fraunhofer ICTM, IHK, Mobility goes Additive, SCE A, VDMA, VDI
Icon
Ihr Partner aus der Praxis für die Praxis - Next Level in AM
Icon
Umfassendes Wissen im Bereich Additive Manufacturing – von Prototypen bis zur Serie
Icon
Prozessqualifizierung nach Nadcap und TÜV Süd
Icon
Dynamisches und ambitioniertes Team

Vorteile Siemens' NX

  • Durchgängige digitale Prozesskette in der additiven Fertigung – von der Konstruktion über die Simulation bis zur Fertigung und zerspanenden Weiterbearbeitung

  • Keine externen Schnittstellen (nur ein Dateiformat) und Feedbackschleifen zwischen den einzelnen Prozessschritten

  •  Besondere Funktionen zur Topologie Optimierung sowie Aufbau von Gitterstrukturen

  •  Be- und Verarbeitung von gescannten Bauteilen mit Hilfe des Moduls Convergent Modelling – Mehrwert bei umfangreichen Reverse-Engineering-Tätigkeiten

  •  Unkomplizierte Rohteilerstellung für den AM-Baujob durch Synchronous Modelling und parametrische Bearbeitung externer Daten

  • Hohe Modellierungsperformance über die gesamte additive Prozesskette:

    • Änderungen an Bauteilen werden direkt in Rohteilen und anderen betroffenen Elementen der Entwicklung übernommen

    • Durchführung von schnellen Iterationen reduzieren die Zeiten von Designerstellung bis CAM-Strategie

 

Die Datendurchgängigkeit von Siemens' NX führt zu:

Statements zu AM- und Software-Schulungen

Das sagen bisherige Schulungsteilnehmer

„Die Inhalte der Siemens‘ NX Schulung wurden verständlich und kompetent vermittelt. Vor allem auf unsere individuellen Fragen und Wünsche ist der Trainer sehr gut eingegangen.“ Steffen Schlothauer, MTU Aero Engines

 

„Uns hat die Fortbildung sehr gut gefallen. Vor allem der breite Einblick in die verschiedenen AM Verfahren sowie das AM-gerechte Design von Bauteilen waren für uns von großem Interesse.“ Teilnehmer der MBDA Deutschland GmbH

 

„Die Schulung hat mir gezeigt, dass AM eine sehr hohe Komplexität aufweist, die toolcraft als Anwender kompetent umsetzt. Diese Erfahrung gibt das Unternehmen durch AMbitious an uns weiter.“ Sandy Sirotic, Praxair Surface Technologies GmbH, a Linde Company

 

„Das Seminar vermittelte sehr praxisnah ein vollständiges Bild rund um das Thema Additive Manufacturing. Vor allem der Mehrwert von AM sowie die Designkriterien waren für mich sehr interessant.“ Johannes Pfeiffer, Northrop Grumman LITEF GmbH

 

„Die Schulungen zu Siemens‘ NX waren eine sehr gute Mischung aus Theorie und Praxis. Der Schulungsleiter hat die Inhalte kompetent vermittelt. Ich war sehr zufrieden.“ Thomas Sedlmaier, OHB System AG

 

„Ich habe an den Schulungen CAD Umsteiger sowie 3D-Druck und Gitterstrukturen teilgenommen. Die Inhalte waren sehr praxisbezogen, auch auf individuelle Fragen zu unseren Bauteilen ist der Schulungsleiter eingegangen.“ Alexander Heil, bkl 3D GmbH

Additive-Fertigung

AMbitioniert in die Zukunft der additiven Fertigung

3D-Druck in Metall macht beinahe Unmögliches möglich

Der 3D-Druck in Metall erfreut sich einer stetig steigenden Nachfrage. Wurden zu Beginn vornehmlich Prototypen gefertigt, kommt das Additive Manufacturing heute in vielen Branchen zur (Klein- und Mittel-) Serienherstellung zum Einsatz. Die Vorteile des Verfahrens liegen auf der Hand: Funktionsintegrationen, die Verarbeitung schwer zerspanbarer Materialien, sowie die Herstellung komplexer Geometrien innerhalb kürzester Zeit bei besonders geringem Werkstoffabfall. Geringe Stückkosten lassen sich sehr wirtschaftlich abbilden. Auch dem Innovationspotenzial sind keine Grenzen gesetzt. Die Vorteile gegenüber konventionellen Herstellverfahren sind vielfältig. Und durch die Nutzung von Siemens’ NX, der durchgängigen digitalen Plattform von Siemens Digital Industries Software, lässt sich der gesamte Prozess von der Konstruktion über die Fertigung und Weiterbearbeitung bis zum qualifizierten Bauteil optimieren. Erreichen auch Sie Ihr Next Level in AM und buchen Sie noch heute Ihre individuelle Schulung.